mein GPS - Havos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

mein GPS

Burgman650
 
 
Seit September 2002 nutze ich die Möglichkeiten, per GPS den Zielpunkt zu finden. Für den Scooter und den PKW nehme ich den Garmin Streetpilot III und für die Stadt und zum wandern benutze ich den Garmin eMap.
Ideal finde ich, dass bereits am PC die Route gewählt werden kann und danach auf die GPS-Geräte überspielt wird.

Habe mich nach kurzem "in-mich-gehen" entschlossen, den Garmin GPSmap276C zu kaufen. Die Marinehalterung benutze ich am Scooter Suzuki Burgman 650 und für den PKW kann man das Blei-Bag vom Garmin SPIII weiterverwenden. Dazu eine 256MB Speicherkarte, wo endlich das draufpasst, was ich gerne auf einmal im Speicher haben wollte.
Den 128 MB Chip benutze ich inzwischen für die Daten von Topo Österreich auch am Garmin 276C

Nun habe ich meine Geräte noch mit dem Garmin C510 de luxe erweitert. Da ist als Kartenmaterial der City Navigator NT v9.0 dabei, den man auch am 276C nutzen kann (ab FW 4,xx) Da die Kacheln von der NT Version kleiner sind, kann man die Gebiete besser abstecken, die man ins Gerät laden will.

ab August 2007:
Den Garmin C510 de luxe habe ich verkauft, damit der Garmin Zumo 550 sich entfalten kann. Er ist eben wasserdicht, benutzt auch dieselbe Software wie im Garmin 276C und hat den Vorteil, das man auf längeren Touren die gefahrenen Tracks nicht extern zwischenspeichern muss.
Nach dem Garmin Zumo 550 kam der Garmin Zumo 660 zum Einsatz. Vorteile unter anderem die lebenslangen Karten Updates, wo man bis zu 4x pro Jahr die Strassenkarten aktualisieren kann.
Den Garmin Zumo 660 verwende ich jetzt nur noch am Motorrad, da er wasserdicht ist, für den PKW habe ich mir den Garmin Nüvi 3598 geleistet. Der hat schon Sprachsteuerung, das ist ganz lustig, wenn man mit seinem Navi reden kann und der macht das dann sogar. Natürlich auch hier, das lebenslange Karten Update.


bekannte GPS - Foren und Firmen
 
zwei GPS Foren, da findet man wirklich alles was Garmin & Co. zu bieten haben
 
 

meine derzeitigen GPS-Geräte und jene die ausgedient haben  
 
Das Garmin Nüvi 3598 ist für mich im Moment das modernste Navigationsgerät. Das lebenslange Karten Update sowie die Sprachbefehlseingabe machen es attraktiv und die Karten sind immer (oder meist) aktuell.
Der Zumo 660 wir nur mehr am Motorrad verwendet, aber da ist er eben zuverlässig und natürlich auch wasserdicht. Das lebenslange Karten Update macht ihn noch lange Zeit sehr gut nutzbar.
Die Sprachansagen des Navi höre ich über das MIDLAND BTX2 FM, meine Sozia hat die MIDLAND BTX1 FM

für das Geocachen verwende ich
 
für mein Hobby Geocachen, verwende ich zur Navigation das Garmin Oregon 600t
und zusätzlich mein Handy, Samsung Galaxy Note 3
 
 mein GPS Museum
 
der Zumo 550 im Einsatz auf dem Suzuki Burgman 650
der Garmin Zumo 550 hat nun ausgedient. Die Druckknöpfe gingen ab und nach einem Reperaturversuch war er nur mehr schrottreif, aber er hat mir einige Jahre im PKW und am Motorrad den Weg gewiesen.
der Garmin 276C im Auto
der Garmin 276C am Burgman 650
 
 
 
der Garmin C510 de luxe, mit City Navigator NT v9.0, war ideal um von A nach B zu routen, ein Zwischenziel kann man eingeben und das Kartenmaterial ist zum 276C kompatibel. Eine 1GB SD-Karte gibt mir die Möglichkeit, zu den internen Karten, auf einen Grossteil von Europa zugreifen zu können. Verkauft 2007
 
Garmin SPIII verkauft mit 64MB Chip

emap
mit 128MB Chip und City Navigator 5.0

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü